STARTSEITE  |  IMPRESSUM
 
HOME  |  AUSSCHREIBUNG  |  STARTERLISTE  |  ERGEBNISSE






AUSSCHREIBUNG

Die "Quad-Trophy - um den Rochlitzer Berg/ Seelitz" ist eine Veranstaltung für Quads und ATVs als Zweierteams mit 2 Fahrzeugen und Solo-Fahrer.

Die Veranstaltung startet am 26. Januar 2013 um 9:00 Uhr auf dem Rochlitzer Marktplatz. Das Fahrerlager, die Papier- und Fahrzeugabnahme, die Fahrerbesprechung und Siegerehrung finden in und um das "Waldhotel am Reiterhof" in Seelitz statt. Der Ablauf der Veranstaltung wird noch rechtzeitig separat veröffentlicht. Zur Fahrerbesprechung vor Ort werden die genauen Details bekannt gegeben, da der Ablauf stark witterungsabhängig ist.

Die Quad-Trophy erfordert von den Fahrern keine Sporterfahrung. Aufgrund der teils schwierigen Streckenführung jedoch Geländeerfahrung. Es empfehlen sich Fahrzeuge mit Allradantrieb.

Strecke und Wertung

Die Quad-Trophy findet analog den Vorjahren auf einem weitläufigen Rundkurs statt und ist in einzelne Fahrtabschnitte, jeweils von einer Zeitkontrolle (ZK) bzw. Durchfahrtskontrolle (DK) zur nächsten, unterteilt. Dabei sind die Fahrtabschnitte zwischen den ZK lediglich innerhalb einer Sollzeit zu absolvieren. Die Einhaltung der Fahrtstrecke und Sollzeit wird überwacht. Zusätzlich sind auf dem Rundkurs mehrere Sonderprüfungen zu absolvieren. Die Sonderprüfung werden mittels Transponder gewertet.

Gewonnen hat jeweils das Team/ der Fahrer mit der geringsten Gesamtfahrzeit, die sich aus der Addition der Fahrzeiten in den Sonderprüfungen mit Strafzeiten durch Überschreiten der Sollzeit in den ZKs, dem Nichtpassieren der DKs und Nichtpassieren von Sonderprüfungen ergibt (Addition bei Teams). Bei Zeitgleichheit werden die besseren Fahrzeiten der letzten Sonderprüfung herangezogen.

Die 5 besten Teams/Fahrer jeder Klasse bekommen Pokale.

Klasseneinteilung

Profi-Solo-Klasse:
ATV / Quads im Einzelstart mit Sporterfahrung

Profi-Team-Klasse:
ATV / Quads in Zweierteams mit Sporterfahrung (2 Fahrzeuge / 2 Fahrer)

Quad-Team-Klasse:
Quads 2-Radgetrieben in Zweierteams ohne Sporterfahrung (2 Fahrzeuge / 2 Fahrer)

Solo-ATV-Klasse:
ATV im Einzelstart mit und ohne Sporterfahrung

Solo-Quad-Klasse:
Quads 2-Radgetrieben im Einzelstart mit und ohne Sporterfahrung

Sport-Team-Klasse:
ATV / Quads in Zweierteams ohne Sporterfahrung (2 Fahrzeuge / 2 Fahrer)

Touristen-Klasse:
Für Teilnehmer ohne oder mit nur wenig Offroad-Erfahrung, die ohne Stress und ohne Wertung reinschnuppern wollen. Diese Klasse wird in Gruppen über eine entschärfte Runde geführt.

In allen Klassen kann ohne Besitz einer Lizenz gestartet werden! Eine gültige Fahrerlaubnis ist Voraussetzung! Die Teilnehmer sind verpflichtet, geeignete Schutzkleidung sowie einen geeigneten Schutzhelm in einwandfreiem Zustand zu tragen.

Technische Bestimmungen

Die Fahrzeuge müssen für den Straßenverkehr zugelassen und in einem technisch einwandfreien Zustand sein. Auspuffanlagen dürfen max. 94. dB Lärmentwicklung haben.
Der Start mit roten bzw. Überführungskennzeichen ist nicht zulässig!

Die Fahrzeuge müssen einen geschlossenen Fußraum haben, oder mit Nerf-Bars versehen sein. Fahrzeuge mit manueller Schaltung müssen eine Not-Stop-Einrichtung mit Reißleine haben, die die Zündung unterbricht.

Die Veranstaltung führt teilweise über öffentliche Straßen, wobei jeder Teilnehmer selbst dafür verantwortlich ist, dass alle Anbauteile seines Fahrzeuges der STVZO entsprechen.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online über die Homepage www.quad-trophy-seelitz.de. Die Startplätze sind begrenzt, sodass sich der Veranstalter vorbehält, keine Nennungen mehr anzunehmen.

Das Nenngeld beträgt 85,- Euro pro Fahrer! Die Startnummern sind im Nenngeld enthalten, Sie müssen deutlich sichtbar angebracht werden.

Startberechtigt sind alle Fahrer, die nach Zahlungseingang auf der Homepage als "bestätigt" aufgelistet sind, denn es werden keine Nennungsbestätigungen versendet. Die Teilnehmer müssen sich am 26.01.2013 bis spätestens 08.00 Uhr vor Ort bei der Papierabnahme melden und den Haftungsverzicht persönlich unterschreiben. Danach ist das Fahrzeug mit Helm, Fahrzeugpapieren und Führerschein bei der technischen Abnahme vozustellen.

Umweltschutz

Jeder Teilnehmer hat sich so zu verhalten, dass er sein Umfeld und die Umwelt weder unnötig belästigt noch belastet. Im Fahrerlager darf grundsätzlich nur im Schritttempo gefahren werden, und es dürfen nur notwendige Fahrten durchgeführt werden (z. B. zur Abnahme oder zum Vorstart).

Bei allen Servicearbeiten, bei denen Sprit oder Öl austreten kann, ist eine benzinfeste Unterlage zu verwenden.

Entstandener Müll ist grundsätzlich von den Teilnehmern wieder mitzunehmen und zu entsorgen. Weitergehende Vorschriften der jeweiligen Veranstalter bezüglich Lärm, offenes Feuer usw. sind zu beachten. Ein Missachten von Umweltschutzbestimmungen kann zu Zeitstrafen bis zur Disqualifikation führen.

Datenschutz

Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihre Daten im Rahmen der Veranstaltung, der Auswertung und zur Benachrichtigung über kommende Veranstaltungen gespeichert sowie zur Berichterstattung weitergegeben und veröffentlicht werden.

Verantwortlichkeit und Haftungsverzicht der Teilnehmer

Alle Teilnehmer nehmen ausschließlich auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil. Sie tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihrem oder von dem von ihnen benutzten Fahrzeug verursachten Schäden.

Die Teilnehmer sind im Besitz eines gültigen Führerscheins, und die von ihnen geführten Fahrzeuge sind amtlich zugelassen.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass auf öffentlichen Straßen und Wegen die STVO zu beachten ist! Jeder Fahrer ist für den ordnungsgemäßen Zustand seines Fahrzeuges nach STVZO selbst zuständig! Soweit der Fahrer nicht selbst Eigentümer und Halter des von ihm benutzten Fahrzeuges ist, stellt er alle an der Durchführung der Veranstaltung beteiligten Personen auch von jeglichen Ansprüchen des Eigentümers/Halters frei.

Die Teilnehmer verzichten durch Anmeldung zur Veranstaltung für alle im Zusammenhang mit der Veranstaltung erlittenen Unfälle oder Schäden auf jegliches Recht des Vorgehens oder Rückgriffs gegenüber allen an der Durchführung der Veranstaltung Beteiligten, insbesondere gegenüber

  • den Behörden, dem Veranstalter, dessen Beauftragten und Helfern
  • den/die Eigentümer, der für die Veranstaltung genutzten Grundstücke sowie der baulichen Anlagen und Einrichtungen
  • gegen den Betreiber der für die Veranstaltung genutzten Strecke und dessen/deren Beauftragte und Helfer.

Diese Vereinbarung wird mit Anmeldung zur Veranstaltung allen Beteiligten gegenüber wirksam.

Penig, 19.10.2012

Abmeldung

Abmeldungen sind schriftlich per Mail unter Angabe der Bankverbindung möglich. Bei Abmeldungen bis 11. Januar 2013 wird das bereits gezahlte Nenngeld bis auf eine Bearbeitungsgebühr von 5 Euro zurückerstattet. Für Abmeldungen zwischen dem 12. und 22. Januar 2013 erfolgt eine Rückerstattung bis auf eine Bearbeitungsgebühr von 15 Euro. Bei Absagen eines Fahrers nach dem 22. Januar 2013 erfolgt keine Rückerstattung. Bei Absagen der Veranstaltung durch den Veranstalterwird bereits gezahltes Nenngeld bis auf eine Verwaltungsgebühr von 5 Euro je Fahrer zurück erstattet. Weitere Ansprüche kann der Teilnehmer gegenüber dem Veranstalter nicht geltend machen.

Veranstalter

Neubert Racing Team GmbH
Obersteinbacher Straße 10
09322 Penig
Tel.: 034348 / 55910

abweichende Postanschrift: Südstraße 2, 04654 Frohburg

Bankverbindung:
Inhaber: Neubert Racing Team GmbH
Konto: 186 625 773
BLZ.: 870 961 24
Bank: Volksbank Mittweida eG
IBAN: DE73 8709 6124 0186 6257 73
BIC/SWIFT:GENODEF1MIW

Änderungen dieser Ausschreibung vorbehalten.